Wenn Kunstwerke auf Reisen gehen – So kommen Gemälde und Skulpturen unversehrt ans Ziel

Wenn Kunstwerke auf Reisen gehen, werden die Nerven der Besitzer auf eine harte Probe gestellt. Denn: Die fragilen Unikate legen dabei nicht selten weite Distanzen zurück, müssen die Fahrt sowie diverse Verladungen überstehen – ohne in irgendeiner Form Schaden zu nehmen. Dies erfordert ein professionelles Transportmanagement. Damit Ihre geschätzten Kostbarkeiten unbeschadet ans Ziel kommen, müssen sie optimal verpackt und liebevoll chauffiert werden. Dies sind die wichtigsten Tipps:

  • Hüllen Sie das Kunstwerk bitte mit äußerster Vorsicht in die Transportverpackung ein, da insbesondere die Oberfläche eines Gemäldes sehr anfällig für Kratzer ist! Bewegen Sie das Bild stets behutsam, da bereits kleine Erschütterungen zu Schäden am Motiv führen können!
  • Besonders kostengünstig ist das Einschlagen der Werke in Decken oder Tücher. Allerdings empfiehlt sich diese schlichte Methode des Transports nicht, da Fasern des Stoffes an der Bildoberfläche haften bleiben und Schäden verursachen können.
  • Statt hier Geld an falscher Stelle zu sparen, empfiehlt es sich, das kostbare Artefakt in eine Luftpolsterfolie einzuschlagen und in einen stabilen Karton als Umverpackung zu investieren. Dies ist die sicherste Methode, um ein geliebtes Accessoire heil ans Ziel zu befördern. Natürlich kann die kostbare Fracht auch in einer Kiste der adäquaten Größe chauffiert werden. Im Fachgeschäft erhalten Sie eigens für den Transport konzipierte Kisten, die passgenau auf Ihr Bild zugeschnitten sind. So kann auch ein andauerndes Verrutschen des Gemäldes während der Fahrt verhindert werden.
  • Die Luftpolsterfolie sollte das Bild vollständig umhüllen, ohne einzelne Passagen auszulassen. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Kunstwerk heil an seinen Bestimmungsort gelangt. Dabei ist darauf zu achten, dass die Noppen nach außen zeigen, keinesfalls in Richtung des Bildes. Denn sonst entstehen während des Transports störende Glanzpunkte auf dem Bild, die nur äußerst schwer wieder zu entfernen sind.
  • Unbedingt empfehlenswert ist der Einsatz von Warnetiketten. Der klassische „zerbrechlich“-Hinweis auf dem Umkarton erfreut sich nicht umsonst einer hohen Beliebtheit, erhöht er doch die Erfolgsaussichten, das Kunstwerk unbeschadet zu transportieren. Auf die Art wissen die Spediteure oder die privaten Transporteure sofort Bescheid, was sich in dem Karton befindet und wie sie ihn behandeln müssen. Zudem schadet auch der Zusatzhinweis „trocken halten“ auf dem Karton nicht, da die Verantwortlichen bei Starkregen entsprechende Vorkehrungen treffen können.
  • Um insbesondere die Ecken des Gemälderahmens zu schützen, können speziell zu diesem Zweck gefertigte Bilderecken verwendet werden.
  • Ihre Meisterwerke sollen den Ozean durchqueren? Auch dies ist heute kein Problem mehr. Wellpapp-Container geleiten Ihre kostbare Fracht per Schiff trocken durch die Meere dieser Welt.

Read more »

Visit www.thelistwarehouse.com to find out more regarding list broker

Lernen Sie online Russisch Sprachkurs

Abgesehen von der Muttersprache, das Erlernen von Fremdsprachen ist ein Muss in der gegenwärtigen Welt geworden wegen Bildung / Arbeit, Reisen und geschäftlichen Gründen.

Die “russische” ist die am meisten gesuchte Sprache,wo mehr Studenten nach Russland migrieren, um Bildung zu verfolgen, und vor allem die medizinische Ausbildung.

Das Lernen einer Sprache online bietet viele Vorteile, wo können Sie an Ihrer Bequemlichkeit und Tempo von jedem Ort zu lernen. Durch das Online-Lernen können Sie die russische Sprache in kurzer Zeit sprechen, schreiben und lesen.

Die Russia.go bietet flexible Möglichkeiten, die russische Sprache online zu lernen. Es hat breite Möglichkeiten für die Lernenden, online nach ihrer günstigen Zeit zu gehen und die russische Sprache fließend lernen. Read more »

Was ist ein Hellseher oder Psychic Medium

Darunter versteht man Menschen, die die Gabe haben, sich mit der Spirit Welt in Verbindung zu setzen. Persönlich mag ich den Begriff Hellseher nicht sehr, da er über die Jahre ein wenig abgegriffen wurde und für viele teils berechtigt, teils unberechtigte negative Konnotation mit sich ziehen.

Es gibt verschieden Mediums. Zum Beispiel, manche Hellseher haben die Gabe sich mit Verstorbenen in Verbindung zu setzen. Verstirbt ein geliebter Mensch, so kann das für die ganze Familie sehr traumatisch Erlebnis sein. Ein Medium aufzusuchen und herauszufinden, dass Geliebte / Verwandte auf „der anderen Seite“ weiterleben, dass es ihnen gut geht, dass die Schmerzen, in denen sie womöglich verstorben sind, vorüber sind, kann für die Hinterbliebenen tröstend und heilsam sein; in bestmöglichen Fällen, sogar das Tor zu Spirit Welt für die betreffende Person(en) öffnen.

Read more »

Ski- und Wandergebiet Rogla

Rogla liegt wunderschön an den Berggipfel des gleichnamigen 1500 Meter hohen Berges geschmiegt und ist ein Erholungs- und Wintersportort der Superlative. Preisgünstig, individuell und gern besucht, so können Sie Rogla beschreiben. Im Winter ist hier vor allem die Schneegarantie sehr früh, wegen der Höhe. Der Berggipfel gehört zum Gebirge von Zreče Pohorje. Hier liegt auch die gleichnamige Gemeinde Zreče mit ihren vielen kleinen Dörfern. Der berühmteste Ort ist Therme Zrece, denn hier gibt es nicht nur ein beliebtes Kurzentrum, sondern auch jede Menge Abgeschiedenheit und Natur pur. Die Einheimischen nennen das Gebiet auch “Steiermark” Sloweniens. Wer die Steiermark in Österreich kennt, wird wissen, wieso dieser Abschnitt so genannt wird.

Ursprünge von Rogla

Schon in den Jahren 1763 – 87 wurden in Schriftlicher Form Namen für Rogla festgelegt. Auch damals schon gab es hier Schnee ohne Ende und wieso sollte man sich das nicht zu Nutzen machen. Heute trainieren sogar die Nationalmannschaften hier auf dem Gebiet und machen Rogla zu dem wohl bekanntesten aller Skiorte Sloweniens. Rogla bedeutet, wie Sie wohl schon vermutet haben, gegabelter Bergrücken, denn der kleine Ort schmiegt sich direkt an den Gipfel des gleichnamigen Berges. Read more »

Skifahren in Rogla, Slowenien

Rogla, ist ein Skigebeit in Slowenien, das südwestlich des gleichnamigen Berges liegt. Seit 40 Jahren ist Rogla ein etabliertes Skigebiet mit Hotels und diversen Wintersportangeboten. Es liegt etwa 1500 Meter über dem Meeresspiegel.

Neben dem Abfahrt- und Langlaufski eignet sich Rogla hervorragend für das Snowboarden und das Wandern. Auch verschiedene Ballsportarten und reiten wird angeboten.

In direkter Nähe zum Skigebiet gibt es sieben Unterkünfte. Darunter Hotels (Hotel Planja

Hotel Rogla, Hotel Brinje), Ferienhäuser (Rogla Bungalows, Jurgovo Cabins) und Jugendherbergen (Jelka Youth Accommodation, Dom na pesku).

Rogla verfügt über 13 Skipisten, darunter drei schwarze, sechs rote und vier blaue. Es gibt 11 moderne Lifte, davon zwei Sesselliftanlagen. Read more »

Skifahren in Slowenien

Das bekannte slowenische Skigebiet Rogla liegt in den Bergen zwischen Savinjska und Podravska. Insgesamt stehen den Wintersportlern 12 Kilometer Pisten zum Skifahren und Snowboarden zur Verfügung. Mit 13 Skiliften erreichen die Skiläufer das auf einer Höhe zwischen 1.050 bis 1.517 Metern in einer wunderschönen Landschaft gelegene Skigebiet. Für die Gäste stehen Langlaufloipen, Schneeschuhwanderwege und Rodelbahnen zur Verfügung. Erfahrene Skifahrer sind hier ebenso willkommen wie Pistenneulinge. Die Loipen eignen sich auch für Kinder. Langlaufloipen führen mit unterschiedlichen Längen und verschiedenen Schwierigkeitsgraden durch die schöne Gebirgslandschaft Sloweniens. Read more »

Wanderregion Rogla – Slowenien

Die Gemeinde Zreče (zu Deutsch: Rötscha bei Gobonitz), in der Region Spodnja Štajerska, befindet sich auf ca. 400 Höhenmetern am Fuße des Pohorje Gebirges in Slowenien. Hervorragend an das Autobahnnetz angeschlossen, in gleicher Entfernung zu Graz, Klagenfurt und Ljubljana, erreicht man sie leicht, von den dort befindlichen Flughäfen. Die Gemeinde besteht aus 27 Ortschaften – einer davon ist der Ort Rogla, welcher sich auf dem Rogla-Plateau befindet.

Die Region, vornehmlich für ihre Thermen und die vielen Winteraktivitäten und das Rogla Wasser bekannt, hat jedoch weitaus mehr Potenzial. Rogla ist eine Wanderregion, deren Pfade direkt an die dort ansässigen Hotels angebunden sind und dem Wandernden neben dem Naturerlebnis auch kulinarische Genüsse ermöglichen.

Die waldreiche Region wechselt sich mit Wiesen und einer Vielzahl von Seen ab und macht jede Wanderung zu einem abwechslungsreichen Erlebnis. Die Lage inmitten dieser unberührten Natur, hat Rogla 1996 auch den Titel als „Luftkurort“ verliehen und so wirken sich die saubere Luft und die Überwindung unterschiedlichen Höhenmeter, während einer Wanderung, spürbar positiv auf die Lunge und den Kreislauf aus. Entschließt man sich die Region zu Fuß entdecken, folgt man entweder auf eigene Faust den gut beschilderten Wegmarkierungen, entlang der jeweiligen Route oder nimmt die Hilfe eines kundigen Wanderführers in Anspruch. Auch Nordic-Walking ist eine Möglichkeit um die Freizeit aktiv zu nutzen. Im Radfahr- und Wanderzentrum in Rogla, direkt neben dem Sessellift Planja, gibt es bei Bedarf die Möglichkeit Nordic-Walking-Stöcke auszuleihen, sollten sie nicht mehr in das Reisegepäck passen. Was auf keinen Fall fehlen sollte, ist eine Taschenlampe, um die Wälder nach Einbruch der Dunkelheit, bei einer Nachtwanderung, einmal in ganz anderem Licht zu sehen. Read more »

In Rogla Slowenien Urlaub machen und Skifahren lernen

Rogla ein Wintersportparadies in der Slowenien
Rogla ist ein Sport- und Erholungsgebiet was in der Slowenien liegt. Es ist ein ganzjährigen Naturkurort, vor allem aber im Winter, denn das Skigebiet mit 1517 m Skipisten bietet ein perfektes Wintersportangebot, mindestens 100 Tage im Jahr und das vom Spätherbst bis zum Frühjahr.



Skifahren oder Snowboarden
Für die ganze Familie ist das Skigebiet geeignet, auf 100 h Pistenflächen, präparierte Pisten mit Naturschnee- und Kunstschneepisten laden zum Skifahren ein. Ob Anfänger, Freizeitsportler, anspruchsvoller Skifahrer, Snowboarder oder Leistungssportler, für alle ist das Skigebiet geeignet. 2 Vierer-Sessellifte, 11 Schlepplifte und 10 km präparierte Langlaufloipen stehen den Wintersportler zur Verfügung. Wem es an Adrenalin und Energie nicht mangelt, der findet im Fun Park Rogla den richtigen kick. Das Gelände für Snowboarder und Freestyle Skiing verläuft auf der linken Seite der Skipiste Mašin Žaga. Rogla kann Stolz sein, den sie verweist auf die Auszeichnung der goldenen Schneeflocken, dass ist eine Auszeichnung für die beste slowenische Skischule und das über mehrere Jahre hindurch. Geprüfte Skilehrer bieten den jeweiligen Kurs an, ob es das erlernen der richtigen Snowboard Technik ist, oder komplett neu erlernen der Technik für Abfahrt Ski für Anfänger. Es ist nie zu spät, etwas neues zu lernen. Read more »

Slowenien

Das Land Slowenien gehört zu jenen Staaten in der EU, welches über eine reichhaltige Biodiversität verfügt. Allein jedes fünfzigste der bekannten Festlandtiere und -pflanzenarten kommt hier vor. Seit Jahren unternimmt der Staat Slowenien große Anstrengungen diese Vielfalt an Fauna und Flora zu schützen. Rund 35,52 Prozent des slowenischen Staatsgebietes stehen unter Naturschutz (in Deutschland sind es dagegen nur 15,47 Prozent und in Österreich 14,96 Prozent). Denn man hat hier erkannt, dass nur eine intakte Natur einen wahren Wert für den Tourismus darstellt. Aus diesem Grund ist das touristische Angebot auf jene Menschen ausgerichtet, die sowohl die Ruhe aber auch die Landschaft genießen möchten und des Weiteren ein großes Interesse an einer bunten Tier- und Pflanzenwelt besitzen.

 

Read more »

Fragen und Antworten zum Thema Unkrautvlies

Unkraut im Garten ist ein Ärgernis, das oftmals nur mit viel Arbeit komplett zwischen den Pflanzen beseitigt werden kann und von vielen Gartenbesitzern als sehr lästig angesehen wird. Ein gutes Hilfsmittel im Kampf gegen die lästigen Pflanzenplage ist ein Unkrautvlies, das das Wuchern von unerwünschten Pflanzen verhindert. Dies kann man sowohl in gut ausgestatteten Gartencentern, als auch über das Internet kaufen, wie z. B. auf der Internerseite TopUnkrauvlies.com, und selbst im eigenen Garten verlegen.

Das Unkrautvlies filtert die Sonnenstrahlen und drückt auf die Erde, so dass keine Pflanzen wachsen oder keimen können. Nährstoffe und Sauerstoff können jedoch weiterhin in den Boden gelangen. Wasser und Luft werden durch feine Poren in geringen Mengen durchgelassen. Vlies speichert Feuchtigkeit und Wärme. Die Pflanzen sind somit auch vor Bodenfrost geschützt. In Trockenperioden wird unter dem Vlies die Feuchtigkeit besser gespeichert, der Boden trocknet langsamer aus. Samen, die man in den Boden eingepflanzt hat, können unter dem Umkrautvlies nicht entweichen und es können gleichzeitig keine Samen, die mit dem Wind kommen, unter das Vlies gelangen.

unkrautvlies

Read more »

Wordpress website enhanced by true google 404