Archive for March, 2014

Warum sind die Mahlzeiten so aufgeteilt?

Wer sich schon im Vorfeld informiert hat, was man zu welchen Mahlzeiten bei der Schlank-im-Schlaf-Methode essen soll, der hat sich sicher schon gefragt, warum das so und nicht anders aufgeteilt werden soll.
Morgens Kohlenhydrate: Die Kohlenhydrate in Kombination mit den süßen Aufstrichen (Marmelade, Honig, Nutella) und dem Obst sind Energielieferanten vom Feinsten. Sie erleichtern einem den Start in den Morgen. Wenn man Eiweiß zu sich nehmen würde, dann wäre man etwas schwerfälliger, das soll nicht passieren.
Mittags Mischkost: Mittags braucht man nicht mehr volle Leistung und daher ist eine Mischkost angemessen. Sofern die Mischkost wirklich leicht und gut verdaulich ist.

Abends Eiweiß: Das Eiweiß hat zwei Vorteile gegenüber den anderen Inhaltsstoffen. Eiweiß hilft zum Einen beim Abnehmen (steigert die Fettverbrennung) und zum Anderen fördert es den Muskelaufbau (vorausgesetzt man macht Übungen dafür). Aber Eiweißhaltige Kost macht auch schneller müde, daher ist es für den Abend vor dem Schlafen gehen bestens geeignet.

Read more »

Wordpress website enhanced by true google 404