Archive for March, 2016

Die 10 häufigsten Trennungsgründe

Dass aus liebenden Partnern Ex-Partner werden, ist manchmal nicht zu verhindern. Zu den häufigsten Trennungsgründen gehören:

1. Alltagsstreitereien

Alltagsstreitereien können nervig sein, vor allem, wenn ein Partner dem anderen nichts recht machen kann. Häufig ist Stress im Beruf, Hektik, und zu wenig Zeit für Romantik der Auslöser. Sind die Fronten erst einmal verhärtet, ist es schwer, wieder den Weg zueinander finden zu können.

2. Altlasten aus Vorbeziehungen

Hat die Partnerin einen Ex-Partner, oder der Partner eine Ex-Partnerin, kann die Vorbeziehung zur Belastung der aktuellen Beziehung werden. Vor allem, wenn Kinder und Unterhaltszahlungen die Zweisamkeit belasten und einschränken. Dieser Problematik kann nur in den seltensten Fällen ausgewichen werden.

Read more »

OPEL ASTRA Scheibenwischer

Gute Scheibenwischer erkennt man daran, dass sie bei schlechtestem Wetter eine optimale Sicht auf eventuell kommende Gefahrenquellen garantieren. Wischer, die die Sicht durch schmierende Blätter verschlechtern, sind hingegen suboptimal und sogar eine Gefahrenquelle im Straßenverkehr. Sie sind sehr laut und machen unangenehme Wischgeräusche. Dann sollten Sie neue Scheibenwischer kaufen.

Sie fragen sich: „Wo?“. Der Antwort ist sehr einfach: Bei Topscheibenwischer.com.

Scheibenwischer online kaufen bei Topscheibenwischer.com

Wenn Sie auf der Suche nach neuen Wischerblätternsind, wird bei Topscheibenwischer.com garantiert fündig. Sie bieten ein großes Sortiment an Scheibenwischern aller Bauarten. In Ihrem Online Shop finden Sie Ihre Scheibenwischer unkompliziert und schnell über ihren Suchfilter nach folgenden Parametern: Automarke, Modell und Baujahr des Autos. So bekommen Sie die für Ihren Wagen passenden Wischerblätter Scheibenwischer und können diese problemlos online bestellen.

Wer bei Topscheibenwischer.com bestellt, der erhält Top-Produkte in erstklassiger Qualität zu Top-Preisen. Es spielt keine Rolle, ob Sie Scheibenwischer Opel Astra / Opel Astra Kombi / ASTRA F/ Opel Astra Cabrio / Opel Astra Coupe / GTC / OPC oder für Seat, Ford, BMW, Altea, VW, Mazda, Lada, Daewoo, Alfa Romeo, Audi, Merzedes, Kia, Fiat, Honda, Toyota oder Volvo suchen, bei Topscheibenwischer bekommen Sie alles zu günstigen Preisen. Bestellen Sie jetzt online und lassen Sie dem Read more »

Die perfekte Webseite

Hast du dich auch schon gefragt, wie du eine perfekte Webseite erstellen kannst?

Welche Eigenschaften müssen Bilder haben, damit sie einen Mehrwert bieten? Welches Weblayout ist das beste? Was gibt es bei den Schriftarten zu beachten? Worüber soll ich schreiben?

All dies und noch mehr soll in den folgenden Zeilen beantwortet werden.

Grafik

  1. Halte Grafiken klein. 10-12KB pro Bild sind genug. Klar, viele Menschen verfügen heute über einen Breitbandanschluss, aber langsam ladende Webseiten sind nach wie vor ärgerlich. Der häufigste Grund für langsam ladende Webseiten sind zu große Webseiten.
  2. Nutze nur Bilder, die zum Inhalt passen. Manche denken, dass sie ein Foto von ihrem Hund online stellen können, nur weil es gut aussieht. Setze stets Bilder ein, die den Inhalt aufwerten.
  3. Nutze keine blinkenden Bilder. Auch keine die sich bewegen, rotieren und sonst etwas auf deiner Seite machen. Viele Studien haben gezeigt, dass blinkende Bilder und andere Flash-Objekte den Besucher ablenken und ärgern. Manche decken die Flash-Objekte sogar ab, indem sie ein Buch vor die entsprechende Stelle des Bildschirms stellen.

Layout

  1. Bleibe beim Standard-Layout. Einige Webseiten nutzen bis zu 8 Frames pro Seite. Auf anderen Seiten muss man nach ganz recht scrollen, um etwas lesen zu können, aber niemals nach unten. Diese Layouts können optisch ganz niedlich sein und es macht bestimmt auch Spaß, sie zu designen. Aber in der Praxis zeigt sich, dass sie deine Besucher verrückt machen. Der Grund warum das 3-Spalten-Layout so beliebt auf Webseiten und in Zeitungen ist, ist folgender: Es funktioniert! Vielleicht denkst du, dass es langweilig sei. Aber du wirst mehr Besucher auf deiner Seite behalten, wenn du dich an etwas simples hältst, das die Besucher verstehen.
  2. Mit „Whitespace“ werden die weißen Flächen auf deiner Webseite bezeichnet. Einige betrachten sie nur als eine CSS-Eigenschaft, aber in Wirklichkeit sind weiße Flächen sehr wichtig, weil sie die Wahrnehmung des Users beeinflussen. Whitespace ist im Weblayout genauso wichtig wie im Layout einer Zeitung.

Schriftarten

  1. Nutze Serif für Überschriften und Sans-Serif für Texte. Wenn du aus dem Printdesign kommst, ist das wahrscheinlich genau das Gegenteil von dem, was du gelernt hast. Aber das Internet ist eben kein Druck. Sans-serif Schriften sind am Laptop wesentlich leichter zu lesen, weil die Auflösung eines Monitors nicht so hoch ist wie die eines Druckmediums. Wenn du Serif Schriften für deinen Text nutzt, kann die Schrift „verschwimmen“, wodurch sie schwer auf einem Bildschirm zu lesen ist. Wenn du etwas ausdrucken möchtest, solltest du die beiden Schriften genau anders herum nehmen.
  2. Nutze nur eine geringe Anzahl verschiedener Schriftarten. Der beste Weg um eine Webseite amateurhaft aussehen zu lassen, ist, die Schriftart dauernd zu ändern. Natürlich gibt es Anlässe bei denen mehrere Schriftarten angebracht sind, jedoch solltest du generell nicht mehr als zwei oder drei verschiedene Schriftarten nutzen. Auf diese Weise ist dein Text besser lesbar und sieht professioneller aus.
  3. Verwende Standard-Schriftarten. Ja, du kannst ausgefallene Schriftarten wie „Rockwood LT Standard“ auf deiner Webseite verwenden. Nur die Wahrscheinlichkeit, dass einer deiner Webseitenbesucher diese auf seinem Rechner installiert hat, ist sehr gering. Die Standard-Schriftarten Verdana, Geneva, Arial und Helvetica mögen auf den ersten Blick langweilig aussehen, aber deine Webseite sieht mit ihnen besser aus und wird bei den meisten Browsern korrekt angezeigt.

Advertising

  1. Sei nicht geizig. Wenn du die Anzahl der Werbeeinblendungen auf deiner Seite beeinflussen kannst, dann halte sie gering. Denke immer daran: Deine Webseitenbesucher kommen aufgrund des Inhalts. Wenn die Ads den Inhalt deiner Seite regelrecht überschwemmen, werden die Besucher schnell zur nächsten Seite wechseln. Natürlich ist es vielen wichtig, Geld mit der Internetseite zu verdienen. Aber wenn deine Werbeanzeigen die Besucher zum Abspringen veranlassen, dann verlierst du kurz- und langfristig Geld.
  2. Behandel Ads wie Bilder. Halte alle Werbeanzeigen klein, vermeide blinkende Anzeigen und stelle sicher, dass die Werbung relevant ist. Nur weil du Werbeanzeigen auf deiner Webseite schalten kannst, bedeutet dies noch nicht, dass du dies tun solltest. Wenn der Inhalt der Werbung relevant ist, steigt die Klickwahrscheinlichkeit.

Denk an deine Leser

  1. Teste deine Seite in verschiedenen Browsern. Eine Webseite nur für einen Browser oder nur für die neueste Browserversion zu schreiben, ist nicht nur unsinnig, sondern auch ärgerlich.
  2. Das gleiche gilt für Betriebssysteme. Nur weil deine Webseite im Internet Explorer 5.0 auf Windows 8 perfekt dargestellt wird, heißt das noch lange nicht, dass deine Webseite genauso schön auf dem Internet Explorer 5.0 in Macintosh aussieht.
  3. Schreibe Inhalt, der deine Leser interessiert. Wer eine Internetseite erstellt, möchte natürlich auch, dass diese gelesen wird. Erstelle daher den Inhalt nach den Interessen deiner Leser. Außer du erstellst die Seite nur für dich.

Wer übrigens Hilfe bei der Erstellung seiner Webseite benötigt, kann sich gerne von http://elmotaheda-web.com/ professionell helfen lassen.

Wordpress website enhanced by true google 404